Wir sind Cowboy

Wir sind Cowboy

Das EBike für Urban Riders


Wer einmal auf einem Cowboy E-Bike gesessen hat, der möchte so schnell nicht wieder absteigen. Unzählige Hamburger*innen haben uns in der Stadt schon auf das Rad, was wir derzeit für Cowboy zum Test fahren dürfen, angesprochen. Und jedem haben wir eine kleine Probefahrt mit unserem Bike möglich gemacht. Die Resonanz: das E-Bike fährt sich lässig, macht Spaß und man möchte einfach nicht mehr absteigen. Jeder, der einmal fahren durfte, war begeistert von der Dynamik und dem Fahrgefühl.

Einfacher Fahrspaß


Ein Cowboy funktioniert ohne Schaltung. Einfach nur in die Pedale treten und schon spürt man die Kraft des Akkus. Eine sofortige Beschleunigung, die einen dazu bringt, noch stärker zu treten, damit man den vollen Fahrgenuss erleben kann. Aber es fährt nicht so schnell, dass man Angst haben muss, die Kontrolle zu verlieren. Die Geschwindigkeit ist auch bei schnellerem Treten moderat. Unterwegs zu sein mit dem Rad macht so viel Spaß, dass man auch gern längere Stadtstrecken in Kauf nimmt. Wir haben seit unseren Testfahrten jeden Termin mit dem E-Bike wahr genommen und kamen schnell, sicher und vor allem nicht verschwitzt zu unseren Meetings.

Wer denkt, E-Bikes sind was für faule Menschen, der irrt. Man muss schon noch selbst treten, um voran zu kommen, aber natürlich ist es eine Erleichterung, zum Beispiel bei einer kleinen Steigung oder eben um schneller als andere Radfahrer voran zu kommen.

Preisgekröntes Design


Jeden Tag haben wir das E-Bike von Cowboy genutzt und jeden Tag wurden wir auf das Design angesprochen. Denn erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass es sich um ein E-Bike handelt, da der Akku formschön in den Rahmen integriert ist und nicht wuchtig ausfällt wie bei anderen E- Bikes. Außerdem überzeugt das matt-schwarz und die Form des Rades: klassisch, minimalistisch und sportlich zugleich. Mit dem Design liegt die Marke voll im Trend und hat zu Recht 2018 den Red-Rot Fahrrad Design-Preis gewonnen.
Da wir das Rad nicht unten an der Straße abstellen wollen, tragen wir es jeden Tag einige Stockwerke hoch und müssen auch da den Vorteil benennen: Tragen ist kein Problem – auch als zierliche Frau! Denn das Rad ist nicht schwer und lässt sich gut handhaben.

Zwischenüberschrift 1


Wir lieben außerdem, dass das Fahrrad keine klassische Fahrradkette, sondern einen Carbon- Riemen hat (der übrigens wartungsfrei bis 30.000 km hält). Hosen werden nicht mehr durch Fahrrad-Kettenöl verschmutzt. Ein echtes Plus!
Was uns noch überzeugt hat: die Cowboy App. Mit der sieht man nicht nur alle Fahrten, die man getätigt hat, sondern kann auch den Ladezustand des Akkus sehen und am Wichtigsten: das Fahrrad „finden“, falls es doch mal gestohlen werden sollte. Und natürlich kann man es über die App verriegeln und öffnen. Generell ist das Fahrrad recht diebstahlsicher, es besitzt eine SIm- Karte, GPS-Tracking und Diebstahl – Warnsysteme.
Und bislang kam es nicht zum Einsatz, doch zu wissen, dass das Fahrrad eine Unfallerkennung hat, beruhigt uns schon. Das bedeutet, dass im Falle eines Unfalls oder Sturzes das Rad Alarm schlägt und die Notfallkontakte benachrichtigt werden. Wir hoffen, das das nicht vorkommt, dennoch kann es ja passieren, dass man nicht mehr in der Lage ist, bei einem Unfall seine Liebsten zu erreichen.


Unser Fazit: wer ein modernes, stadttaugliches und schön designtes Rad mit pannensicheren Reifen möchte, der sollte auf Cowboy setzen. Wir können nicht mehr ohne, haben jede Fahrt genossen, fahren viel mehr Strecken mit dem Rad als früher und kommen außerdem schneller durch die Stadt. Das Laden des Akkus ist schnell an der Steckdose erledigt und die neue Generation, das C4, die aktuell auf dem Markt ist, bietet noch mehr Vorteile wie zum Beispiel einen tieferen Einstieg und integriertem Cockpit.
Mit dem Code von ELBBLICK Magazin könnt ihr auch beim Kauf eines Cowboy sparen. Und wenn ihr uns mit dem Rad in der Stadt seht, sprecht uns doch an. Wir erklären gern mehr und wir lassen euch sicher auch kurz damit mal fahren oder ihr bucht auf der Webseite eine längere Probefahrt von Cowboy. Technische Daten zu jedem Modell findet ihr auch auf der Webseite. Unser Modell hat ein integriertes Licht, hydraulische Scheibenbremsen, die herausnehmbare Batterie hält bis zu 70 km, das Rad wiegt insgesamt 18,2 kg.

Mit unserem Code könnt ihr 100 Euro beim Kauf eines Cowboy sparen.


Mehr Infos https://cowboy.com/

elbblickmagazin

elbblickmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.