Palazzo Promi-Kellnern am 28.02.23

Palazzo Promi-Kellnern am 28.02.23

Beim Palazzo Promi-Kellnern servieren berühmte Persönlichkeiten das leckere Dinner im Spiegelzelt. Die Einnahmen sind für den guten Zweck, genauer gesagt für das Kinderkrankenhaus Altona. So kann man Gutes tun und gleichzeitig genießen! Wer sich diese Chance nicht entgehen lassen möchte, einmal von einem Promi Abendessen serviert zu bekommen sollte dabei sein!

An die Teller, fertig – los!

Beim Promi-Kellern heißt es für Schauspieler*innen, Sänger*innen oder Sportler*innen: Teller in die Hand und tatkräftig die Palazzo Servicebrigade unterstützen. Die letzten Jahre zählten zum prominenten Aushilfspersonal Schauspielerin Rhea Harder oder Schauspieler Matthias Schloo, Moderator Jörg Pilawa oder Hinnerk Baumgarten und sogar Liedermacher Rolf Zuckowski war unter den Tellerjongleuren. Dieses Jahr haben sich bereits angemeldet:

– Mirja du Mont

– Boris Entrup

– Andreas Fischer

– Sebastian Knauer

– Janne Meyer-Zimmermann

– Oliver Mommsen

– Sandra Quadflieg

– Matthias Schloo

– Dennis Wilms

– Nova Meierhenrich

Tickets für das Palazzo Promi-Kellnern

TICKETS für das Promi-Kellnern auch hier

Karten für diesen besonderen Abend im PALAZZO unter dem Motto „Gutes tun und genießen“ sind ab sofort ab 139 € (zzgl. 2 € Buchungsgebühr) unter www.palazzo.org und der Tickethotline 040 – 853 88 967 (Mo – Fr 10:00 – 17:00 Uhr , 0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf) erhältlich – und enthalten neben dem besonderen Service natürlich auch das köstliche Vier-Gang-Menü von Spitzenköchin und AKK-Schirmherrin Cornelia Poletto sowie das komplette Showprogramm.

Charity

Der Reinerlös des Abend geht wie in den Vorjahren an den Lufthafen, eine in Deutschland
einzigartige Einrichtung am AKK, in der seit 2011 Kinder und Jugendliche betreut werden, die
auf eine Langzeitbeatmung angewiesen sind.

Mehr Infos – auch zu den Promis – werden noch folgen und sind einsehbar unter:

Palazzo

Mehr Infos zum Hamburger Stadtgeschehen hier

elbblickmagazin

elbblickmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.