Neue Quizshow mit Madita van Hülsen ab 2. September 2019

Wenn deutsches Fernsehen bunt, facettenreich und lustig daher kommt, dann sicher mit ihr: Madita van Hülsen. Auf kabel eins hat die Moderatorin  seit 2014 ihr Fernseh „zuhause“, kocht sie doch unter anderem im K1 Magazin mit Profikoch Stefan Ziemann oder steht für „Abenteuer Leben“ täglich vor der Kamera. Und weil eine Prise mehr „Madita“ einfach nie schadet, kommt ab 2. September 2019 ein neues Quiz mit ins Fernsehen: „Quiz mit Biss“.

Ab September, um 18:55 Uhr, testet Madita van Hülsen zwei Kandidatenpaare auf ihr Wissen zum Thema „Food“. Für die Aha-Effekte sorgt Lebensmittelexperte Sebastian Lege.

Und da Madita hier in Hamburg lebt, konnten wir ihr schon mal vor Ausstrahlung ein bisschen Insider-Wissen zur Sendung entlocken und sie hat sogar noch Tipps für Pendler im Gepäck.

 

Worum geht es dir persönlich bei der Show?

Ich möchte, dass die Zuschauer und unsere Kandidaten Spaß haben. Das hat für mich die höchste Priorität. Wenn alle Spaß haben, dann sieht man das auch im Ergebnis. Ich sage zu den Kandidaten vor der Sendung immer: „Ich weiß, ihr wollt gewinnen und 4.000 Euro mit nach Hause nehmen. Aber was noch wichtiger ist als das, ist dass wir eine Stunde richtig Spaß zusammen haben.“

 

Du selbst bezeichnest dich als Kochlegasthenikerin. Wie kamst du denn dann überhaupt zum Kochen?

Ich bin als Typ eher „Misses Tollpatschig“. Egal, was ich mache, es wird meistens lustig und so ist es auch mit dem Kochen. Als mich kabel eins vor sechs Jahren entdeckt hat und mich an die Seite des Kochprofis Stefan Ziemann stellte haben wir alle sehr schnell gemerkt: Die Kombination ist für alle ein Riesenspaß! Für den Zuschauer, fürs Drehteam und für Stefan und mich (lacht). Seitdem bin ich als Testerin für alle möglichen Themen in der Weltgeschichte unterwegs.

 

Wer kocht bei dir daheim?
Privat koche tatsächlich meistens ich zu Hause. Mein Freund Björn freut sich sogar, wenn ich den Kochlöffel schwinge! Das überrascht selbst mich immer wieder aufs Neue. Böse Zungen im Freundeskreis behaupten ihm würde alles schmecken was ich koche, weil er es durch die rosarote Brille isst (lacht).

 

Welche wichtigen Infos hast du denn schon als „Kochlegasthenikerin“ mitgenommen in deine Küchenpraxis?

1.) An alles muss immer eine Prise Salz UND Zucker!

2.) Lieber weniger Hitze und dafür länger!

3.) Nicht nebenbei tausend andere Sachen machen sonst brennt sogar Nudelwasser an (lacht).

 

Welchen Rat hast du an alle, was Kochen betrifft!?

Mein Rat für alle Kochfaulis wie mich ist es trotzdem zu versuchen mit Liebe und Zeit zu kochen. Das ist für mich die größte Herausforderung beim Kochen weil ich so wahnsinnig ungeduldig bin. Wenn ich Hunger habe, dann kann ich mir einfach nicht vorstellen erst noch einkaufen zu gehen, dann nach Rezept zu kochen und stundenlang am Herd zu stehen. Bis dahin bin ich meistens schon komplett durchgedreht (lacht).

 

Warum sollte man sich mit Lebensmitteln auseinander setzen?

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und fasziniert davon, was man alles mit Lebensmitteln anstellen und wie viel man lernen kann, wenn man sich damit beschäftigt! Ich glaube, wer wirklich gesund leben möchte und seinem Körper etwas Gutes tun will, der sollte sich intensiv mit den Lebensmitteln auseinandersetzen, die er zu sich nimmt.

 

Bei allem Spaß: was ist Dir ernst an den Themen?

Ich finde es wunderbar, wenn Sendungen in denen ich mitwirken darf, richtig gutes Entertainment liefern. Das i-Tüpfelchen ist es für mich, wenn wir es schaffen nicht nur Entertainment sondern auch Infotainment zu machen. Man lernt ja nie aus und wenn die Zuschauer und ich sogar noch etwas bei dazulernen können finde ich das immer großartig. Bei „Quiz mit Biss“ gibt es in jeder Sendung immer mehrere Aha-Momente, das liebe ich!

 

Welche Lebensmittel würdest du niemals essen oder testen? 

Ich habe schon vieles getestet: Von tausendjährigen Eiern aus China bis zur kleinsten Straßenküche in Asien! Privat esse icheher selten Fleisch und bei „Maditas MITTKOCH“ auf Youtubekoche ich rein vegetarisch und fast ausschließlich mit Bioprodukten.

 

Welche Challenge war bislang die schwerste? 

Mich persönlich fordern sportliche Beiträge am meisten heraus.Ich habe zwei Trainerscheine, hatte früher mal ein Sixpack und habe selber Unterricht in Fitnessstudios gegeben. Kaum zu glauben, ist aber wirklich so (lacht). Wenn ich jetzt Sendungen drehe, bei denen ich z.B. Sportgeräte teste oder einen Tag mit einem Fitnesstrainer unterwegs bin dann gebe ich immer 200 Prozent und bin immer total fertig danach. Ich will mir dann selber unbedingt beweisen, dass ich es noch drauf hab. Wie heißt es so schön: Dein eigenes Ego ist dein schlimmster Feind (lacht).

 

Was können wir denn schon verraten für die neue Show? Warum sollte man überhaupt einschalten, wenn man sich z.B. nicht für Essen interessiert?

Weil bei „Quiz mit Biss“ immer etwas Unvorhersehbares passiert! Unser Food-Professor, Sebastian Lege, überrascht die Kandidaten und mich sehr oft mit den skurrilen Experimenten! Ich liebe z.B. die Frage: Was passiert mit einer Essiggurke, wenn Sebastian siean den Strom anschließt?

A) Sie wird doppelt so groß.

B) Sie fängt an zu leuchten.

C) Sie schrumpft auf die Hälfte.

Die Lösung gibt es dann ab 2. September nach dem Sendestart von Quiz mit Biss (lacht).

 

Was ist dein ganz persönliches Lieblingsessen?

Ein Essen, was man nicht kochen muss (lacht). Ich esse eigentlich mein ganzes Leben schon Müsli, Pausenbrot oder Salat, weil ich dann nix kochen muss. Allerdings habe ich seit kurzem „MaditasMITTKOCH“ ins Leben gerufen, damit auch Kochfaule wie ich mal den Kochlöffel schwingen. Jeden Mittwoch werden Gerichte aus nur drei Zutaten gezaubert, die wirklich jeder zubereiten kann und die im Handumdrehen fertig sind: https://www.youtube.com/user/MaditaTV.

 

Du wohnst in Hamburg, die Sendung wird aber nicht hier gedreht. Wie schaffst du die Pendelei? Tipps für Pendler?

1.) Vorher immer genug Netflix-Serien runterladen.

2.) Vorher noch mehr Netflix-Serien runterladen.

3.) Immer Joggingsachen dabei haben! Ich gehe inzwischen sogar am Terminal joggen wenn der Flieger wieder Verspätung hat (kein Witz).

 

Was unterscheidet deinen YouTube Kanal von der Sendung? Oder kommen da auch Inhalte aus der Show vor?

„Quiz mit Biss“ ist Deutschlands erste Rate-Show, in der es einzigund allein ums Essen geht. Es ist eine unterhaltsame Abendsendung für die gesamte Familie zur Primetime im Fernsehen. Maditas MITTKOCH“ ist ein Onlineformat für Menschen wie mich, die einfach keine Lust und Zeit zum Kochen haben. Bei mir erfährt man jeden Mittwoch, wie man aus nur drei Zutaten in drei Minuten ein leckeres Gericht zaubern kann. Was beide Sendungen gemeinsame haben ist: Der Zuschauer bekommt  gutes Food-Entertainment und man lernt immer etwas dazu (lacht).

 

Was wünscht du dir für die Zukunft? 

Mit „Quiz mit Biss“ geht für mich ein Riesentraum in Erfüllung! Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie dankbar und glücklich ich bin! Als Kind war ich schon Fan von „Ruck Zuck“ oder „Familienduell“ mit Werner Schulze-Erdel und das ich jetzt selbst eine Quizsendung moderieren darf fühlt sich bei mir an wie Konfetti im Herz! Das Coolste ist: Die Kandidaten sind superwitzig, die Zuschauer machen auch mit und Sebastian und ich haben bei den Dreharbeiten den Spaß unseres Lebens! Ich kann mir sehr gut vorstellen, damit alt zu werden, das wäre mein Wunsch für die Zukunft.

 

Mehr Infos:

Madita van Hülsen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*